NEWS

Super League – was droht jetzt Europas Fußball?

Nur Stunden bevor die UEFA zur geplanten Champions-League-Reform berät ist nun offiziell, was die letzten Tage schon als Gerücht in der Luft waberte: Zwölf Top-Klubs aus Spanien, England und Italien haben eine Erklärung veröffentlicht in der sie bekräftigen, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine eigene Super League zu gründen. Die UEFA droht mit Ausschlüssen aus allen Bewerben inklusive der nationalen Ligen.

„Am Boden zerstört“ – Rassismusvorwürfe in La Liga

Nach dem Vorwurf einer rassistischen Äußerung wird am Sonntag die Partie zwischen Valencia und dem FC Cadiz für 24 Minuten unterbrochen. Fortgesetzt wird sie mit dem vermeintlichen Täter, jedoch ohne das Opfer Mouctar Diakhaby. Der ist „am Boden zerstört“ und weigert sich weiterzumachen

Mesut Özil - Das letzte Kapitel

Mesut Özil – Das letzte Kapitel

Mesut Özils Zeit beim FC Arsenal geht ihrem Ende entgegen. Wo die turbulente Karriere des Spielmachers ihren Ausklang findet ist aber noch unklar. Warum Arsenal seinen Topverdiener überhaupt lieber heute als morgen ziehen lässt, ist nicht für jeden nachvollziehbar. Eine Spurensuche.

DFB gegen Homophobie: Reicht eine Anlaufstelle für LSBTI+?

Der DFB schafft eine Anlaufstelle für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt und verspricht damit (erneut), etwas gegen Homophobie und Geschlechter-Diskriminierung zu tun. Ob das konkrete Besserungen nach sich zieht, ist erst einmal fraglich. Thomas Hitzlsperger aber lobt die Arbeit des Verbands.

Concussion Protocol light

Die IFAB beschließt eine Testphase um neue Regelungen für einen besseren Schutz bei Gehirnerschütterungen zu erproben. Vorbild dabei ist das in der NFL bekannte Concussion Protocol.

TV-Gelder: Bayern bekommt dreimal mehr als Bielefeld

Der Kicker hat die TV-Einnahmen der 1. und 2. Bundesliga veröffentlicht. Demnach bekommt der FC Bayern mit 105,4 Millionen Euro mehr als dreimal so viel wie Arminia Bielefeld. Die Verteilung der kommenden Jahre soll am 7. Dezember verkündet werden.